Information ist ein Stück Integration

Unter diesem Motto gibt die Redaktion Köln der atz e.V. Hörmedien für Sehbehinderte und Blinde seit Mai 1978 eine akustische Zeitung unter dem Namen KÖLN-KOMPAKT mit ausschließlich lokalem Inhalt heraus.

Ein Kreis von mehr als 50 Damen und Herren stellt diese Zeitung ehrenamtlich und ohne Entgelt her. Es steht ein kleines Tonstudio zur Verfügung, das in Eigenarbeit errichtet und durch Zuschüsse und Spenden der Sparkasse KölnBonn dankenswerterweise finanziert wurde.

Jede Woche, meist am Wochenende, treffen sich hier vier Sprecher und ein Tontechniker, um hier die von einem der vier Redaktionsmitglieder ausgewählten Artikel des Kölner Stadtanzeigers und der Kölnischen Rundschau digital aufzunehmen.

Eine CD wird dann bei der atz e.V. - Hörmedien für Sehbehinderte und Blinde in Holzminden in entsprechender Anzahl vervielfältigt und in dem für die Blindenpresse international gültigem System "Daisy" versandt. Die CD verbleibt beim Hörer. Ein Downloaden ist auf Wunsch ebenfalls möglich.

Zum Hören der Zeitung werden entweder ein "Daisy"-Player, ein DVD-Player, ein PC oder ein MP-3 fähiger CD-Player benötigt.

Außer den Artikeln aus Kommunalpolitik, Wirtschaft, Kultur, und Zeitgeschehen beinhaltet "KÖLN-KOMPAKT" noch "e kölsch Verzällche" welches uns seit Anfang 1994 von der "AKADEMIE FÖR UNS KÖLSCHE SPROCH" zu Verfügung gestellt wird sowie Berichte aus dem "Magazin", der tägl. Beilage des Kölner Stadtanzeigers. Die Nachrichten des Blinden-und Sehbehinderten Verein Köln sind ebenfalls fester Bestandteil. Aus der Hörspielvorschau des WDR werden ebenfalls Informationen gelesen.

Zu danken ist den Kölner Ratsfraktionen, die diese Arbeit von Anfang an unterstützt haben, den Kölner Tageszeitungen, die die Aufsprachegenehmigung erteilt haben und der GAG, welche Kellerräume zur Errichtung des Tonstudios bereitstellen sowie der Sparkasse KölnBonn.

Gewürdigt wurde die Arbeit für unsere blinden Mitbürger durch die Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Werner Ollendorf am 1. August 1989. Weiterhin wurde der Redaktion Köln der atz e.V. Hörmedien für Sehbehinderte und Blinde im Jahre 2003 der Ehrenamtspreis der Stadt Köln verliehen.

 

Historie

Jahr Ereignis
1978 Die erste Ausgabe von KÖLN-KOMPAKT auf Tonband
1984 es wird auf die Kassette umgestellt
2003 Ehrenamtspreis der Stadt Köln
2009 auf ausschließlich digitales Hörmedium umgestellt.
Dank unserer persönlichen Ansprache aller "Noch-Kassetten-Hörer"
keine Kündigung eines Abos.
2010 Sprechauftrag für die Zeitschrift RITA
2011 Sprechauftrag KÖLNER LEBEN
2011 Die Kölner Tageszeitungen berichten ausführlich über unsere Arbeit.
Ergebnis: ca. 50% neue Hörer
80 neue ehrenamtliche Mitarbeiter
2012 Die Ausgabe 1800 von KÖLN-KOMPAKT wurde am 21.09.2012 produziert.
2016 Die Ausgabe 2000 von KÖLN-KOMPAKT wurde am 29.07.2016 produziert.
2018 KÖLN-KOMPAKT und das Studio128 bestehen seit 40 Jahren.

 

Redaktionsanschrift:

KÖLN-KOMPAKT
Ralf Sutorius, Zehnthofstr. 74, 51107 Köln
Tel.: +49 221 96570629
koeln(at)blindenzeitung.de

Bankverbindung

Stadtsparkasse KölnBonn
IBAN: DE65370501981931270506
BIC: COLSDE33XXX